Gesundheitskultivierung

Sehr viel Wert wird im Hung Fung Kung Fu auf die Erhaltung und vor allem die fortlaufende Verbesserung der Gesundheit gelegt.

Als Ausdruck der chinesischen Philosophie der Einheit von Mikro- und Makrokosmos haben wir im Hung Fung eine sehr umfassende Vorstellung von Gesundheit. Das menschliche Wesen ist ein Abbild des Universums und als solches in seinem natürlichen Zustand sehr viel mehr als nur „nicht Krank“. Jeder Teil des Menschen; Körper, Geist, Energie und Seele sollen optimal funktionieren und zusammen ein Gleichgewicht bilden, welches mit dem großen Ganzen harmoniert.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kampfkünsten spricht Hung Fung Ihren Körper auf eine Weise an, die es erlaubt, ihn aufzubauen ohne ihn zu ver-bauen oder zu verbrauchen. Er wird stärker, innerlich und äußerlich, aber gleichzeitig entspannter, geschmeidiger und subtiler.

Es werden alle Systeme des Körpers kultiviert:

Körperstruktur

Stärkung und korrekte Ausrichtung der Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder

Atmung

Atemschulung um den Atem in die Körperstruktur zu integrieren und diese zu unterstützen. Dies führt zur Stärkung des Energiesystems und aktiviert Selbstheilungskräfte

Nervensystem

Es ist von zentraler Bedeutung, Bewusstsein in den ganzen Körper zu bringen und subtile Prozesse wahrnehmen zu können. Dies führt zu Kontrolle über alle Strukturen des Körpers

Blutkreislauf

Es wird gelernt Blut bewusst in jede Zelle des Körpers zu bringen und Blockaden zu lösen

Innere Organe

Übungen zur Reinigung der Organe von negativen Emotionen und Herstellung eines Gleichgewichts der Organfunktionen untereinander

All dies wird begleitet von einer immer weiter zu vertiefenden Körperwahrnehmung, so dass Sie mehr Kontrolle und Freiheit im Angesicht von Stress, Emotionen und des täglichen Lebens haben.