Hong Kong Intensivtraining 2015

Sifu Martin Mai mit seinem Sigong, Großmeister Kong Pui Wai

Ende 2015 war es wieder so weit - 4 Wochen Intensivtraining in Hong Kong!

Es ist sehr schwer, besser gesagt unmöglich, auszudrücken, was ich gelernt und erlebt habe. Das ist nun mal so, wenn es um echtes Kung Fu geht. Ich werde es aber trotzdem versuchen.

Ich war wieder völlig erstaunt und unsagbar dankbar darüber, wie viel Zeit sich mein Sigong, Großmeister Kong Pui Wai, in dieser Zeit für mich genommen hat. So gut wie jeden Tag erteilte er mir viele Stunden Unterricht in den klassischen Formen unseres Hung Fung Stils, sowohl mit als auch ohne Waffen.

Auch außerhalb des Trainings durfte ich viel Zeit mit ihm und meiner Kung Fu Familie verbringen. Egal ob im Training, beim Essen oder in einem anderem Kontext, mir wird immer sehr viel beigebracht, Ideen und Einblicke gegeben und mein Verständnis über Kung Fu erweitert. Dieser Aufenthalt hat mir, manchmal schmerzlich, aufgezeigt, woran genau ich arbeiten muss, um die nächsten höheren Levels von Kung Fu zu erreichen.

Ein Höheres Niveau beinhaltet hierbei nicht notwendigerweise neuen Inhalt oder Abläufe, sondern vielmehr ein tieferes, umfassenderes Verständnis dessen, was man schon weiß und ein Stück weit „kann“. Ein faszinierender Aspekt dieser Kunst ist, dass auch die grundlegendsten Inhalte die höheren Levels schon in sich tragen, man sich dessen aber nur mit der Zeit und wachsender Einsicht klar werden kann. Es geht dann nicht mehr darum etwas „Neues“ zu lernen, sondern sich selbst auf allen Ebenen zu verfeinern und selbst zu etwas Neuem zu werden.

Diese Transformation führt zu einem tieferen Bewusstsein, einem verfeinerten Körper, mehr Vitalität und Energie und vor allem zu mehr Freiheit, Glück und Lebendigkeit – und zwar unabhängig von Dingen und äußeren Umständen.

Dies ist auch ein entscheidender Unterschied zwischen authentischem Kung Fu, das in einer echten Tradition wurzelt, und den Kampfkunstschulen, die bei uns überall anzutreffen sind, wo es nur darum geht Techniken und Abläufe zu lernen, dutzende Prüfungen und Abstufungen zu durchlaufen (und natürlich für jede zu bezahlen), die Methoden aber sehr fragwürdig und die Ergebnisse oberflächlich sind.

Genau das ist der Grund, warum ich Hung Fung unterrichte und es noch mehr Menschen zugänglich machen will. Ich hoffe sehr, dass noch mehr Leute Interesse zeigen und sich selbst etwas Gutes tun, das Beste, das sie wahrscheinlich für sich tun können.

Schnuppern Sie im Probetraining und lernen Sie Hung Fung für sich kennen!

Ihr Sifu Martin Mai